flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Hawker enersys Batterien und Ladegeräte auf der LogiMAT 2019Unternehmensnachrichten
Steigerung der Produktivität und Energie-Effizienz (06.02.2019)
Hawker GmbH - EnerSys® stellt seine neuesten Innovationen für Fahrzeugtraktionsbatterien und die dazugehörige Infrastruktur auf der LogiMAT 2019 - vom 19.-21. Februar 2019 in Stuttgart, Deutschland vor.


Technische Experten präsentieren auf dem Stand B09 in Halle 10 die die neuesten hochleistungsfähigen 2V-Traktionsbatterien der Reihe NexSys®PURE, die modularen Hawker® Ladegeräte sowie die nächste Generation des drahtlosen Batteriecontrollers Wi-iQ®3.

Anssi Laitinen, Senior Marketing Director bei EnerSys®, kommentiert die neuesten Produktentwicklungen von EnerSys®: „In den letzten 12 Monaten haben wir viele neue innovative Produkte eingeführt. Sie stehen für unser kontinuierliches Engagement, modernste Lösungen für Betreiber von Flurförderzeugen in den unterschiedlichsten Anwendungen anzubieten.“

Die 2V-Traktionsbatterien der Reihe NexSys®PURE verfügen nun über sechs neue Zellen. Diese Größenergänzungen sind laut Hersteller die Antwort auf höhere Last- und Kapazitätsanforderungen und eignen sich somit für mehr Elektrofahrzeugtypen und –größen als bislang möglich. Die auf der Dünnplatten-Reinblei-Technologie (TPPL) basierenden Zellen sind in Höhen von 370 bis 675 mm erhältlich und decken Nennkapazitäten von 130 Ah bis 980 Ah ab.

Die TPPL-Technologie -als integraler Bestandteil der 2V-Traktionsbatterien der Reihe NexSys®PURE- kann die Betriebskosten im Vergleich zu Nass- oder Gel-Batterien reduzieren. Daher haben diese Batterien bereits die Art und Weise des Betriebs von Flurförderzeugflotten in vielen Logistikunternehmen, Lägern und Produktionsstätten auf der ganzen Welt verändert: Merkmale wie Schnell- und Zwischenladung, Zero Battery Change (ZBC™) und lange Lebensdauer haben maßgeblich dazu beigetragen.

EnerSys® wird auch eine Vorschau auf die kommende Lithium-Ionen-Technologie NexSys®ION für Traktionsanwendungen geben. Die umfassende Erfahrung des Unternehmens in der Batterietechnologie hat einen innovativen Ansatz, Batterien und Leistung zu verwalten, hervorgebracht. Der Fokus liegt nach eigenen Angaben auf chemieunabhängigen Lösungen, die direkt die Hauptanliegen der Nutzer - Energieeffizienz und Bedienersicherheit – angehen, dabei aber die Bedeutung der Wartung und verschiedene technische Anforderungen nicht außer Acht lassen.

Auch die neuen Produkte in der Reihe der modularen Hawker® Ladegeräte werden zu sehen sein. Die bestehende Reihe bis zu 80 V ist um 96V- und 120V-Modelle mit einer Kapazität bis zu 21 kW erweitert worden. Kein anderer Hersteller ist nach Unternehmensangaben zur Zeit in der Lage, diese Spezifikationen anzubieten.

Energieeffizienz-Steigerungen bis zu 30 Prozent verglichen mit den herkömmlichen 50Hz-Ladegeräten sollen erhebliche Kosteneinsparungen ermöglichen. Die Kosten für das Aufladen einer 120V-Batterie mit 1500 Ah über ein modulares Ladegerät liegen den Angaben zufolge zum Beispiel bei 36 – 37 €, im Vergleich zu 50 € mit einem herkömmlichen Ladegerät.

Der neue drahtlose Batteriecontroller Wi-iQ®3 ist ein bedeutender Fortschritt für EnerSys® und für die Batteriecontroller-Reihe Wi-iQ®. Seit über einem Jahrzehnt können sie Nutzern von elektrischen Lagerfahrzeugen ermöglichen, das Batteriemanagement zu optimieren, die Anzahl der Batterieaufladungen oder –wechsel zu reduzieren und die Betriebszeit und Produktivität jedes Gabelstaplers zu maximieren.

Unter Beibehaltung dieser Vorteile wurde Herstellerangaben zufolge der neue drahtlose Batteriecontroller Wi-iQ®3 zusammen mit dem Cloud-basierten Batteriemanagementsystem Xinx™ von einem Überwachungsgerät zu einem aktiven IoT-Gateway weiterentwickelt, das dem Nutzer einen umfassenden Überblick über den Batteriebestand und den Zustand der Batterien gibt.

Den Messebesuchern wird auch das intelligente Batterie-Dashboard Truck iQ™ präsentiert, das Fahrern von Flurförderfahrzeugen von ihrem Sitz aus in Echtzeit einen Überblick über den Batteriestatus ermöglicht. Diese einfach zu verstehende Information kann beitragen, die Batterienutzung und das Antriebsmanagement zu optimieren; gleichzeitig können Schäden oder Produktivitätsverluste aufgrund einer unsachgemäßen Nutzung vermieden werden.

Die Batteriedaten werden von drahtlosen Sensoren auf der Fahrzeugbatterie gemessen und vom Batteriecontroller Wi-iQ®3 erfasst, der die Informationen über Bluetooth BLE an das intelligente Batterie-Dashboard Truck iQ™ weiterleitet. Dieser Kommunikationskanal wird schnell und automatisch beim Einschalten ohne Eingreifen des Fahrers eingerichtet.

Anssi Laitinen meint dazu: „Die Standbesucher erhalten einen aktuellen Überblick über unsere innovativen Technologien und erfahren, wie sie von diesen zur Steigerung der Produktivität und Energie-Effizienz profitieren können.“
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
20.08.2019

Linde Material Handling GmbH

Deutschlands beste Staplerfahrer gesucht

Der StaplerCup, das sind große Gabelstapler vor filigranen Logistikaufgaben; tough aussehende Frauen und Männer mit überraschend viel ...  MEHR
16.08.2019

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Effizienter Stapler-Betrieb

Rund 1,6 Millionen Einbauherde, -backöfen und Dunstabzugshauben produziert die Neff GmbH jährlich in ihrem Werk im nordbadischen Bretten. Das ist ...  MEHR
12.08.2019

UniCarriers Germany GmbH

Neuer Vertriebsleiter

Oliver Priedigkeit zeichnet als neuer Vertriebsleiter bei UniCarriers Germany ab sofort verantwortlich für die strategische Positionierung des ...  MEHR
08.08.2019

STILL GmbH

Upgrade für die STILL Flotte von Jägermeister

Mit neun neuen RX 20 Elektrostaplern und zehn neuen EXV Hochhubwagen hat STILL die Staplerflotte von Jägermeister, dem Hersteller des berühmten ...  MEHR
06.08.2019

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Gemeinsames Solarenergie-Programm

Elektrostapler mit Lithium-Ionen-Batterien, die mit Solarstrom vom eigenen Dach betrieben werden, können sowohl ökologische als auch finanzielle ...  MEHR
02.08.2019

tbm hightech control GmbH

Intelligentes Sicherheitssystem erschließt Kapazitätsreserven

TMD Friction Service, einer der weltweit größten Hersteller von Bremsbelägen, hat seine Stapler-Flotte im Leverkusener Logistikzentrum mit dem ...  MEHR
29.07.2019

CLARK Europe GmbH

Vertrieb in Spanien ausgebaut

Clark hat mit der Serema S.A. einen neuen Vertriebspartner für Spanien gewonnen. Der erfahrene Flurförderzeugspezialist mit Sitz in Rubí, Barcelona, ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ